Rays Mutter kann mit der Software von Voiceitt verstehen, was ihr Sohn sagen will. Foto: Voiceitt

Start-up gibt Menschen eine Stimme

Publiziert

Das israelische Start-up Voiceitt unterstützt Menschen mit sprachlichen Einschränkungen, indem es ein KI-gesteuertes Tool bereitstellt, mit dem sie per Sprache kommunizieren und verstanden werden können. Das Unternehmen sucht jetzt auch Test-Partner in der Schweiz.

In einem Video auf der Voiceitt-Webseite sieht man den fünfjährigen Ray, der im Rollstuhl sitzend seiner Mutter mit grosser Mühe etwas sagt, das man aber nicht verstehen kann. Auf dem elektronischen Tablet, das die Mutter hält, erscheint in grossen Buchstaben die automatische Übersetzung seiner Aussage: «I love you.» Die Software für diese Spracherkennung hat das Start-up Voiceitt entwickelt. Das preisgekrönte 22-Personen-Start-up hat eine weltweit neue mobile Anwendung entwickelt, die die Spracherkennungstechnologie des Unternehmens einsetzt und unverständliche Sprache in Echtzeit übersetzt, sodass Menschen mit schweren Sprachbehinderungen per Sprache kommunizieren können. Die einzigartige Sprachdatenbank von Voiceitt ermöglichte die Erstellung einer AI-gesteuerten automatischen Spracherkennung.

Im Gegensatz zu Standard-Sprachassistenten wie etwa Siri oder Alexa wurde Voiceitt entwickelt, um die nicht standardmässigen Sprachmuster von Menschen mit leichten bis schweren Sprachbehinderungen zu erkennen. Voiceitt besitzt sowohl eine diskrete automatische Spracherkennung (basierend auf einem Satz vorkalibrierter Wörter) als auch kontinuierliche Spracherkennung (es ist möglich, andere Wörter und Sätze einer Sprache jenseits des vorkalibrierten Satzes zu erkennen). «Die bekannten Sprachassistenten sind nur für ‹normales› Sprechen entwickelt», sagt Danny Weissberg, CEO von Voiceitt. «Aber es gibt Millionen Menschen, die mit Sprachbehinderungen zu kämpfen haben, und die aktuellen Lösungen sind für sie oft unzureichend.» Die Idee für Voiceitt kam Weissberg, nachdem ein Familienmitglied aufgrund eines Schlaganfalls die Fähigkeit zur klaren Kommunikation verloren hatte.

Voiceitt wird individuell eingestellt

Die heutige Spracherkennung ist bei einer Standardaussprache bereits eine Herausforderung. Darüber hinaus scheint es aufgrund der Vielzahl von Ursachen und Erscheinungsformen motorischer Sprachstörungen nahezu unmöglich, eine allgemeine «out of the box»-Lösung zu schaffen. Aus diesem Grund entschied sich Voiceitt stattdessen für die Entwicklung einer Spracherkennungssoftware, die sich an die eigene Stimme jeder Person anpassen kann. Dabei nutzt Voiceitt Erkenntnisse aus Forschungsstudien, um ein grundlegendes Sprachmodell für ein allgemeines Verständnis der Alltagssprache zu erstellen. Dies wird dann mit benutzergenerierten Daten ergänzt, damit das System die einzigartigen stimmlichen und semantischen Eigenschaften jedes Sprechers lernen kann. Der resultierende benutzerdefinierte Algorithmus kann dann in Echtzeit ausgeführt werden, um automatisch zu interpretieren, was ein Benutzer sagt.

Im Alter treten häufig Sprachstörungen auf

Für mindestens 1,3 Prozent der Weltbevölkerung, das sind über 100 Millionen Menschen, ist eine mündliche Kommunikation aufgrund von Erkrankungen nicht möglich. Dysarthrie ist eine Sammelbezeichnung für verschiedene motorische Sprechstörungen, die durch eine Schädigung des zentralen Nervensystems oder der Hirnnerven ausgelöst wird. Diese Beeinträchtigungen führen zu einer Sprache, die sehr schwer zu verstehen ist. Fast 20 Prozent aller Personen erleiden im Alter ab 75 Jahren einen zerebrovaskulären Schlaganfall, was bei der Hälfte dieser Gruppe zu Sprachstörungen führt. Andere Ursachen für Dysarthrie und Sprachstörungen sind Amyotrophe Lateralsklerose (ALS), Parkinson, Hirntumore und traumatische Hirnverletzungen.

Aufgrund mangelnder neurologischer und motorischer Kontrolle, oft begleitet von anderen körperlichen Einschränkungen, erschweren die Sprachbehinderungen den Betroffenen, einfache Aufgaben wie das Bestellen eines Kaffees, das Begrüssen eines Freundes und die Verwendung eines Smart-Home-Geräts zur Kontrolle ihres Zuhauses. Für die meisten von uns ist die heutige Sprachaktivierung bequem und macht Spass. Für Menschen mit motorischen Problemen und Sprachbehinderungen kann die Fähigkeit, durch das Umfeld zu navigieren und Geräte per Sprache zu steuern, lebensverändernd sein. Voiceitt könnte diesen Menschen helfen. Bisher hat das Start-up mehr als 12 Millionen Franken von Investoren erhalten, einschliesslich Beteiligungen von Amazon, Microsoft und der We Company. 2019 hat die Europäische Kommission Voiceitt in das EU-Förderprogramm Horizont 2020 aufgenommen.

Inzwischen testen mehr als 200 Testpersonen in Partnerinstitutionen in den USA, Israel und Europa dieses Programm. Sehr gerne würde Voiceitt auch mit Schweizer Alterszentren kooperieren.

EVENTS

Immohealthcare

Jahreskongress für die Gesundheitsversorgung

Datum: 27. Mai 2020

Ort: Fribourg (CH)

Empack Schweiz

The Future of Packaging Technology

Datum: 18. - 19. November 2020

Ort: Zürich (CH)

Logistics & Distribution

Schweizer Fachmesse für Logistik und Transport

Datum: 18. - 19. November 2020

Ort: Zürich (CH)

FBKplus

Schweizer Fachmesse für Bäckerei-, Konditorei- und Confiseriebedarf

Datum: 16. - 19. Januar 2021

Ort: Bern (CH)

Pro Sweet Cologne

Internationale Zuliefermesse für Süsswaren- und Snackindustrie

Datum: 31. Januar - 03. Februar 2021

Ort: Köln (D)

Pumps & Valves

Fachmesse für Pumpen- und Ventiltechnik

Datum: 10. - 11. Februar 2021

Ort: Zürich (CH)

maintenance Schweiz

Schweizer Fachmesse für industrielle Instandhaltung und Facility Management

Datum: 10. - 11. Februar 2021

Ort: Zürich (CH)

BioFach

Weltleitmesse für Bio-Lebensmittel

Datum: 17. - 20. Februar 2021

Ort: Nürnberg (D)

Vivaness

Internationale Fachmesse für Naturkosmetik

Datum: 17. - 21. Februar 2021

Ort: Nürnberg (D)

Swiss eHealth Forum

Forum mit dem Thema Integrierte Versorgungsmodelle-Rahmen, Erfolgsfaktoren und Umsetzung

Datum: 11. - 12. März 2021

Ort: Bern (CH)

LogiMat

Internationale Fachmesse für Intralogistik

Datum: 09. - 11. März 2021

Ort: Stuttgart (D)

INTERNORGA

Leitmesse für den Ausser-Haus-Markt

Datum: 12. - 16. März 2021

Ort: Hamburg (D)

Anuga FoodTec

Internationale Zuliefermesse für die Lebensmittel-und Getränkeindustrie

Datum: 23. - 26. März 2021

Ort: Köln (D)

Trendtage Gesundheit Luzern

Die TGL sind die führende nationale Plattform für Trends und Perspektiven im Gesundheitswesen.

Datum: 27. März - 01. April 2021

Ort: Luzern (CH)

HR Festival

ehemals Personal Swiss

Datum: 30. - 31. März 2021

Ort: Zürich (CH)

Lebensmitteltag

Die führende schweizerische Lebensmittelfachtagung von bio.inspecta und SQS

Datum: 15. April 2021

Ort: Luzern (CH)

Altenpflegemesse

Leitmesse für die Pflegewirtschaft

Datum: 13. - 15. April 2021

Ort: Hannover (D)

Bezugsquellenverzeichnis