Carlo Centonze (links) und Thierry Pelet mit den ersten Prototypen der mit HeiQ Viroblock NPJ03 behandelten Gesichtsmasken. (Bild: HeiQ)

Börsengang: Textilbehandlung deaktiviert Viren

Publiziert

Die Aktien der Firma HeiQ werden seit Montagmorgen an der Londoner Börse gehandelt. HeiQ ist das erste ETH-​Spin-off, welches an einer Börse ausserhalb der Schweiz gelistet ist. Das Unternehmen hat ein Verfahren entwickelt, dass Viren auf Textilien deaktiviert.

 

HeiQ ist das vierte ETH-​Spin-off, welches an einer Börse notiert ist, und das erste, dessen Aktien an einer Börse ausserhalb der Schweiz gehandelt werden. Insgesamt investieren neue Anleger rund 60 Millionen britsche Pfund oder rund 72 Millionen Franken in HeiQ - 20 Millionen im Rahmen einer Kapitalerhöhung und weitere 40 Millionen im Rahmen der Übernahme von bestehenden Aktien. Beim Börsenstart wurde HeiQ mit 127 Millionen Pfund oder 169 Millionen Franken bewertet.

Mit dem neuen Kapital wolle die Firma wachsen und ihre Marktanteile vergrössern, wird CEO und Gründer Carlo Centonze in einer Mitteilung zitiert. Erfolg hatte die Firma zuletzt mit einer antiviralen und antibakteriellen Behandlung für Textilien, die unter anderem gegen Coronaviren wirksam ist. Die Lancierung des Produkts hat den Umsatz von HeiQ im ersten Halbjahr 2020 gemäss eigenen Angaben mehr als verdoppelt.

2005 gegründet

CEO Carlo Centonze hat an der ETH das Studium zum Forstingenieur – den heutigen Umweltnaturwissenschaften – absolviert. Die Firma HeiQ hat er im Jahr 2005 zusammen mit dem Chemiker Murray Height gegründet, nach einer Wanderung in den Bergen mit unangenehm riechenden Polyester-​Leibchen.

HeiQ entwickelt seither chemische Formulierungen, die Textilien zum Beispiel antistatisch, wasserabweisend oder eben geruchsneutral machen. Centonze gehört auch zu den Gründern von Myclimate, der NGO zur Förderung von Klimaschutzprojekten.

Die Firma mit Sitz in Schlieren beschäftigt heute mehr als 100 Mitarbeitende in 12 Ländern und hat Produktionsstätten in der Schweiz (Bad Zurzach), Australien und den USA.


ETH-Artikel: bit.ly/349VczQ

 

EVENTS

Schweizer Planertag

Treffpunkt der Planer, Ingenieure und Installateure

Datum: 16. März 2021

Ort: Campussaal Brugg (CH)

Pro Wein

Internationale Fachmesse Weine und Spirituosen

Datum: 21. - 23. März 2021

Ort: Düsseldorf (CH)

LOPEC

International führende Fachmesse mit Kongress für Gedruckte Elektronik

Datum: 23. - 25. März 2021

Ort: München (D)

Hannover Messe

Weltleitmesse der Industrie - Industrie 4.0 trifft Logistik 4.0

Datum: 12. - 16. April 2021

Ort: Hannover (D)

Control

Internationale Fachmesse für Qualitätssicherung

Datum: 04. - 07. Mai 2021

Ort: Stuttgart (D)

Securite Lausanne

Die Schweizer Fachmesse

Datum: 16. - 18. Juni 2021

Ort: Zürich (CH)

AM Expo

Formen und Bauteile aus dem Drucker

Datum: 14. - 15. September 2021

Ort: Luzern (CH)

Swiss Medtech Expo

Advanced Manufacturing

Datum: 14. - 15. September 2021

Ort: Luzern (CH)

A + A

Internationale Fachmesse für Persönlichen Schutz, Betriebliche Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit.

Datum: 26. - 29. Oktober 2021

Ort: Düsseldorf (D)

transport-CH

Schweizer Nutzfahrzeugsalon

Datum: 10. - 13. November 2021

Ort: Bern (CH)

Chillventa

Fachmesse für Energieeffizienz

Datum: 11. - 13. Oktober 2022

Ort: Nürnberg (D)

Bezugsquellenverzeichnis