Swiss Medtech Award 2020 - Das sind die Nominierten

Publiziert

Aus 24 Bewerbung hat die Jury drei Unternehmen nominiert: Aleva Neurotherapeutics, Rheon Medical & Coat-X und VirtaMed. Der Sieger wird am 21. September in Bern anlässlich des Swiss Medtech Day 2020 gekürt.

Die Nominierten für den Swiss Medtech Award 2020 stehen fest. Die Unternehmen Aleva Neurotherapeutics, Rheon Medical & Coat-X und VirtaMed setzten sich gegen 24 Konkurrenten durch und ziehen ins Finale um die begehrte Trophäe ein. Das Gewinnerteam wird anlässlich des Swiss Medtech Day vom 21. September 2020 in Bern bekanntgegeben und den Innovationspreis im Wert von CHF 50’000 entgegennehmen dürfen. Der von der Lichtsteiner Stiftung, der Straumann Gruppe und Ypsomed gesponserte Swiss Medtech Award wird dieses Jahr zum dritten Mal verliehen.

Aleva Neurotherapeutics kandidiert mit einer neuen Generation von Systemen zur Tiefenhirnstimulation (Deep Brain Stimulation), die zum Ziel hat, den Therapieerfolg beispielsweise bei Parkinsonpatienten zu verbessern. Rheon Medical tritt in Partnerschaft mit Coat-X mit der eyeWatch an, dem weltweit ersten nicht-invasiven Druckausgleichsystem für Glaukome, das dank einer innovativen Beschichtungstechnologie ultraminiaturisiert ist. VirtaMed schaffte die Nomination mit Chirurgiesimulatoren, die es Ärztinnen und Ärzten ermöglichen, ihre Operationsfertigkeiten mittels Virtual Reality in einer sicheren Umgebung zu trainieren.

«Ich bin immer wieder aufs Neue beeindruckt über die Innovationskraft der Schweizer Medizintechnik-Branche. Hinter jeder dieser technischen Entwicklungen steckt viel Arbeit, Beharrlichkeit und Leidenschaft. Alle drei nominierten Unternehmen haben mit ihren Produkten bereits Erfolg am Markt», kommentiert Peter Biedermann, Geschäftsleiter Swiss Medtech, den Juryentscheid.

Insgesamt gingen 27 Bewerbungen für den Swiss Medtech Award 2020 ein. In einem zweistufigen Verfahren unter dem Vorsitz von Prof. Mirko Meboldt, ETH Zürich, bewerteten die Juroren die präsentierten Innovationen nach den Kriterien Patientennutzen, Beitrag zur Verbesserung der Gesundheitsversorgung, technologischer Pioniergeist und unternehmerische Leistung.

Die Preisverleihung findet anlässlich des Swiss Medtech Day vom 21. September 2020 in Bern statt. «Der Swiss Medtech Day ist der bedeutendste Anlass der Schweizer Medizintechnik-Branche und damit die perfekte Bühne, um die Leistung der drei Nominierten vor einem begeisterten Publikum zu würdigen und den Gewinner bekannt zu geben», freut sich Peter Biedermann.

EVENTS

Bezugsquellenverzeichnis