Innovatives Befestigungssystem im Neubau des KSB: Hilti Schweiz hat für die HLKSE-Gewerke neue Halterungssysteme entwickelt. Bild: KSB

Klinik-Neubau mit einzigartigem Halterungssystem

Publiziert

Hilti Schweiz hat eigens für den Neubau des Kantonsspitals Baden (KSB) ein Befestigungssystem entwickelt, das von allen Gewerken – Heizung, Lüftung, Klima, Sanitär und Elektro – genutzt wird. Mit dieser innovativen Lösung wurde der Bauablauf in der Gebäudetechnik beschleunigt sowie technisch und wirtschaftlich optimiert.

Im Geschossbau ist es gängige Praxis, dass jedes Gewerk seine eigenen Befestigungen und Unterkonstruktionen zeichnet und montiert. Ob Heizung, Sanitär, Lüftung, Klima oder Elektro – die am Bau beteiligten Gebäudetechnik-Unternehmen arbeiten in der Regel jedes für sich. Etwa beim Verlegen von Rohren und Leitungen an den Stockwerksdecken. Diese isolierte Vorgehensweise führt aber zu ineffizienten Prozessen, die hohe Kosten verursachen. Sie sorgen für ein Bauobjekt, das mehr Löcher hat als ein Emmentaler Käse und für ein fast undurchschaubares Labyrinth aus Leitungen und Rohren. Im Neubau des KSB wurde deshalb nach einem gemeinschaftlichen Ansatz gesucht.

Hilti Schweiz hat in Zusammenarbeit mit dem KSB sowie den beteiligten Planern, Ingenieuren und ausführenden Unternehmen speziell für das neue Spital eine koordinierte, gewerkeübergreifende Befestigungstechnik entwickelt, mit der alle Firmen von Beginn an arbeiten konnten. Entstanden ist ein einzigartiges System, das künftig auch in anderen hochkomplexen Bauprojekten zum Tragen kommen könnte, wo ebenfalls hohe technische Anforderungen gerade im Hinblick auf Erdbebensicherheit und Brandschutz gefragt sind.

Grosses Einsparpotenzial in allen Bereichen

Doch wie sieht dieses innovative Befestigungskonzept konkret aus? Anstatt einzelner Konsolen, die jedes Gewerk an den Decken befestigt, wurde im Neubau des KSB eine Mehrfachkonsole entwickelt und montiert. Dadurch wurden am Ende etwa 60 Prozent weniger Befestigungspunkte (Bohrlöcher) sowie rund 50 Prozent weniger Schnitte und Artikel verwendet als bei vergleichbaren Neubauten. Aber nicht nur das: Durch die Vorfabrikation benötigten die Gebäudetechnik-Gewerke knapp 50 Prozent weniger Zeit für die Installation, da sie lediglich die Rohrleitungen in die vorbereiteten Schellen einsetzen mussten – ohne eigene Konsolen zu verbauen. Nebenbei wurden die Einsatzzeiten von Hebebühnen, Leitern oder Gerüsten und somit auch das Verletzungsrisiko für die Bauarbeiter verringert.

Auch in Sachen Nachhaltigkeit kann sich die Bilanz des neuen Konzepts sehen lassen: Weil durch die gemeinsame Lösung weniger Material und Arbeitszeit aufgebracht werden musste, konnten im Vergleich zu konventionellen Befestigungsmodellen fast 50 Prozent CO₂ eingespart werden.

«Wir erzielen für den Bauherrn KSB nicht nur eine technisch und wirtschaftlich ausgeklügelte Lösung, sondern auch die sicherste und somit nachhaltigste», sagt Marco Lüthi, Projektingenieur Spitalbau bei Hilti Schweiz. Sicherheitsaspekte wie Erdbebensicherheit und Brandschutz standen bei der Planung ebenfalls im Blickpunkt, um die Funktionalität des Gebäudes im Ernstfall zu gewährleisten. Zur Erinnerung: Schweizer Spitäler werden stets nach BWK III (Bauwerksklasse 3, höchste Erdbebenertüchtigung) eingestuft, um die kritische Infrastruktur im Notfall aufrecht erhalten zu können.

«Wir sind stolz und erfreut, dass unser Neubau mit dieser Befestigungstechnik eine Vorreiterrolle in der Gebäudetechnik einnimmt», sagt KSB-CEO Adrian Schmitter: «Es ist zugleich auch ein Beleg dafür, dass in unserem Neubau Innovation und Nachhaltigkeit Hand in Hand gehen und dass wir den Fokus stets auf praktische und effiziente Lösungen gerichtet haben.»

Die Inbetriebnahme des 580 Millionen Franken teuren Neubau des KSB ist im Herbst 2024 geplant.

EVENTS

e-Healthcare Circle

Immer wieder wird erzählt, welche positiven Wirkungen Digitalisierung auf das Gesundheitswesen haben kann.

Datum: 21. Juni 2024

Ort: Zürich (CH)

all about automation

Fachmesse für Industrieautomation

Datum: 28.-29. August 2024

Ort: Zürich (CH)

maintenance Schweiz

Schweizer Fachmesse für industrielle Instandhaltung und Facility Management

Datum: 28.-29. August 2024

Ort: Zürich (CH)

Blezinger Healthcare

14. Fachkonferenz – Das Spital der Zukunft

Datum: 10.-12. September 2024

Ort: Bern (CH)

Immohealthcare

Ein Treffpunkt für die Healthcarebranche

Datum: 18. September 2024

Ort: Basel (CH)

Ilmac Lausanne

Networking. Forum. Aussteller

Datum: 18.-19. September 2024

Ort: Lausanne (CH)

FachPack

Europäische Fachmesse für Verpackung, Technik, Veredelung und Logistik

Datum: 24.-26. September 2024

Ort: Nürnberg (D)

Cleanzone

Internationale Fachmesse und Kongress für Reinraumtechnologie

Datum: 25.-26. September 2024

Ort: Frankfurt am Main (D)

Rehacare

Die REHACARE ist die internationale Fachmesse für Rehabilitation, Prävention, Inklusion und Pflege.

Datum: 25.-28. September 2024

Ort: Düsseldorf (D)

IN.STAND

Die Messe für Instandhaltung und Services

Datum: 08.-09. Oktober 2024

Ort: Stuttgart (D)

Chillventa

Weltleitmesse der Kältetechnik

Datum: 08.-10. Oktober 2024

Ort: Nürnberg (D)

SIAL

Fachmesse für Nahrungsmittel-Innovationen

Datum: 19.-23 Oktober 2024

Ort: Paris (F)

ZAGG

DER BRANCHENTREFFPUNKT MIT RELEVANTEN GASTRO-TRENDS

Datum: 20.-23. Oktober 2024

Ort: Luzern (CH)

IFAS

Fachmesse für den Gesundheitsmarkt

Datum: 22.-24. Oktober 2024

Ort: Zürich (CH)

ALL4PACK EMBALLAGE

The global marketplace for Packaging Processing Printing Handling

Datum: 04.-07. November 2024

Ort: Paris (F)

Medica

Die Weltleitmesse der Medizinbranche

Datum: 11.-14. November 2023

Ort: Düsseldorf (D)

Compamed

Schmelztiegel für High-Tech-Lösungen in der Medizintechnik

Datum: 11.-14. November 2024

Ort: Düsseldorf (D)

AUTOMA+

Pharmaceutical Automation and Digitalisation Congress 2024

Datum: 18.-19. November 2024

Ort: Geneva (CH)

Swiss Handicap

Nationale Messe für Menschen mit und ohne Behinderung.

Datum: 29. November-1. Dezember 2024

Ort: Luzern (CH)

BioFach

Weltleitmesse für Bio-Lebensmittel

Datum: 11.-14. Februar 2025

Ort: Nürnberg (D)

Gastia

Die Fach- und Erlebnismesse für Gastfreundschaft

Datum: 23.-25. März 2025

Ort: St.Gallen (CH)

TUTTOFOOD

Internationale B2B-Messe für Food & Beverage

Datum: 05.-08. Mai 2025

Ort: Mailand (I)

LABVOLUTION

Europäische Fachmesse für innovative Laborausstattung und die Optimierung von Labor-Workflows

Datum: 20.-22. Mai 2025

Ort: Hannover (D)

Automatica

Die Leitmesse für intelligente Automation und Robotik

Datum: 24.-27. Juni 2025

Ort: München (D)

LASER World of PHOTONICS

Weltleitmesse und Kongressfür Komponenten, Systeme und Anwendungen der Photonik

Datum: 24.-27. Juni 2025

Ort: München (D)

Oils + fats

Leitmesse der Öl- und Fettindustrie in Europa.

Datum: 15.-19. September 2025

Ort: München (D)

Ilmac

Fachmesse für Prozess- und Labortechnologie

Datum: 16.-18. September 2025

Ort: Basel (CH)

Swiss Medtech Expo

Fachmesse und Symposium: Inspiration, Weiterbildung und Netzwerk

Datum: 16. - 17. September 2025

Ort: Luzern (CH)

AM Expo

Fachmesse und Symposium: Inspiration, Weiterbildung und Netzwerk

Datum: 16.-17. September 2025

Ort: Luzern (CH)

CMS Berlin

Internationale Leitmesse für Reinigung und Hygiene

Datum: 23.-26. September 2025

Ort: Berlin (D)

POWTECH

Pharma.Manufacturing.Excellence

Datum: 23. - 25. September 2025

Ort: Nürnberg (D)

Anuga

Weltweite Ernährungsmesse für Handel und Gastronomie/Ausser-Haus-Markt

Datum: 04.-08. Oktober 2025

Ort: Köln (D)

A + A

Messe und Kongress für Arbeitsschutz und Arbeitssicherheit

Datum: 04.-07. November 2025

Ort: Düsseldorf (D)

igeho

Internationale Branchenplattform für Hotellerie, Gastronomie, Take-away und Care

Datum: 15.-19. November 2025

Ort: Basel (CH)

Pumps & Valves

Die Fachmesse für industrielle Pumpen, Armaturen & Prozesse

Datum: 26. - 27. November 2025

Ort: Zürich (CH)

index

Weltleitmesse für Vliesen

Datum: 21.-24. April 2026

Ort: Genf (CH)

interpack

Führende Messe für Prozesse und Verpackung

Datum: 07.-13. Mai 2026

Ort: Düsseldorf (D)

Bezugsquellenverzeichnis