Biontech-Impfstoff bei normaler Gefrierfach-Temperatur lagerbar

Publiziert

Der Impfstoff von Biontech/Pfizer ist jetzt einfacher zu lagern: In normalen Medikamenten-Gefrierschränken kann er nun zwei Wochen lang bei minus 15 bis 25 Grad aufbewahrt werden.

Gute Nachricht von der Impfstoff-Front. Das Serum von Biontech muss nun nicht mehr bei minus 60 bis 70 Grad in Spezialkühlfächern gelagert werden. Es hält nach neuesten Informationen zwei Wochen lang bei minus 15 bis 25 Grad. Die Erlaubnis für eine verbesserte Logistik und Lagerung erteilte die Europäische Arzneimittelbehörde EMA, wie Biontech bekannt gab. 

Damit kann der Impfstoff in normalen Medikamenten-Gefrierschränken gelagert werden. Das Vakzin ist bei normalen Kühlschranktemperaturen fünf Tage haltbar. Sind die Dosen erst einmal steril aufgezogen, müssen sie innerhalb von Stunden verbraucht werden. 

Die Nachricht ist von Bedeutung, weil somit auch Hausärzte den Impfstoff problemlos lagern und verimpfen können. 

EVENTS

Bezugsquellenverzeichnis