Multiple Sklerose: USB kooperiert mit Roche und Novartis

Publiziert

Das Research Center for Clinical Neuroimmunology and Neuroscience Basel (RC2NB) hat sowohl mit Novartis als auch mit Roche mehrjährige Kooperationsverträge abgeschlossen. Die beiden Pharma-Konzerne unterstützen das RC2NB über die Ende 2019 vom Universitätsspital gemeinsam mit der Universität gegründeten Stiftung für klinische Neuroimmunologie und Neurowissenschaften Basel. 

Für das Universitätsspital Basel bestätigen die Verträge die internationale Anerkennung der erbrachten Forschungsleistung auf dem Gebiet der Multiplen Sklerose, stärkt die Vernetzung im Life Sciences Cluster Basel weiter und stärkt gleichzeitig die unabhängige Stellung des RC2NB.

Hintergrundinformationen: Das Research Center for Clinical Neuroimmunology and Neuroscience Basel (RC2NB) will die bereits hier in Basel am Universitätsspital und der Universität in Klinik und Forschung vorhandene, international angesehene Expertise und innovative Forschung zur Multiplen Sklerose (MS) koordinieren, weiterentwickeln und mit externen Forschungspartnern vernetzen. Im Workstream 1 wird mit der Entwicklung und Erprobung digitaler Messmethoden und moderner Methoden der Informationsverarbeitung und künstlichen Intelligenz (AI) eine umfassendere Charakterisierung des Krankheitsprozesses bei MS aber auch bei anderen neurologischen Erkrankungen angestrebt. Diese bessere Charakterisierung wird sowohl der rascheren Entwicklung neuer Medikamente dienen als auch in naher Zukunft eine mehr auf die einzelnen Betroffenen abgestimmte - personalisierte - Betreuung in der Praxis erlauben. Zum selben Ziel trägt die bereits u.a. vom Schweizerischen Nationalfonds und der EU unterstützte Forschung in zwei weiteren wichtigen Forschungsgebieten bei: Workstream 2 entwickelt und erprobt innovative bildgebende Techniken und Messmethoden im Blut und Liquor (Nervenwasser), in Workstream 3 wird die Regulation des Immunsystems und seine Wechselwirkungen mit dem Nervensystem untersucht. Eng verknüpft mit der Arbeit des RC2NB ist das MS Zentrum des Universitätsspitals, in dem ein interdisziplinäres Team von spezialisierten Ärztinnen, Pflegefachfrauen und Therapiebegleiterinnen, Physiotherapeutinnen und Neuropsychologinnen in Zusammenarbeit mit praktizierenden Haus- und Spezialärztinnen kontinuierlich eine grosse Zahl von Menschen mit MS und anderen neuroimmunologischen Erkrankungen betreut. Viele dieser Patienten nehmen engagiert an diagnostischen und therapeutischen Studien und langfristigen Kohortenstudien teil und schaffen damit die Grundvoraussetzung für die klinisch ausgerichtete Forschung.

EVENTS

Bezugsquellenverzeichnis